Webcontent-Anzeige

CO2 im Gewächshaus

Mehr Ertrag durch CO2 Zugabe

Eines der wichtigsten Ziele im Unterglasanbau ist die Maximierung des Ertrags und somit der Wettbewerbsvorteil. Eine Möglichkeit hierzu ist die Gewächshausdüngung mit Kohlendioxid.

Der CO2 Anteil unserer Atmosphäre beträgt 0,034 Vol.-%. Selbst bei optimalen Ausgangsbedingungen ist diese CO2 Konzentration der Luft für viele Pflanzen unterproportional im Vergleich zu den anderen Wachstumsfaktoren.

Durch den Einsatz von zusätzlichem Kohlendioxid wachsen die Pflanzen bei höheren Temperaturen ohne Qualitätseinbußen. Im Gegensatz zu anderen Düngemethoden führt dabei reines CO2 von Messer der Gewächshausatmosphäre keine zusätzliche Feuchtigkeit zu. Anders als bei Kohlendioxid aus Verbrennungsabgasen enthält es zudem keine Fremdstoffe bzw. Verunreinigungen, welche die Pflanzenkulturen in Mitleidenschaft ziehen könnten.

 

Wünschen Sie weitere Informationen, dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.