Webcontent-Anzeige

Trinkwasser

Gase verbessern die Trinkwasserqualität

Wasser ist das wichtigste und das am strengsten kontrollierte Lebensmittel

 

Im Zuge der Umsetzung der neuen EU-Trinkwasser-Richtlinien im nationalen Recht sind in 2003 die Anforderungen an die Qualität des Trinkwassers erneut gestiegen.

So sinken z.B. die Grenzwerte für einige Schwermetalle und weitere unerwünschte Substanzen wie organische Halogenverbindungen.

Neu ist auch, dass die örtlichen Wasserwerke die Einhaltung dieser Grenzwerte bis zum Wasserhahn des Endverbrauchers sicherstellen müssen.

Das bedeutet unter anderem, dass die chemische Beschaffenheit des Trinkwassers einer Korrosion der öffentlichen und privaten Leitungen vorbeugen muss.

Gase leisten bei den diversen TrinkwasserAufbereitungsverfahren einen entscheidenden Beitrag.

Als natürliche Bestandteile des gesunden Trinkwassers ermöglichen sie umweltfreundliche und kostengünstige Verfahren zur Verbesserung der Trinkwasserqualität - ohne unerwünschte Nebenprodukte oder Verunreinigungen.

 

Wünschen Sie weitere Informationen, dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.