revised: Customer process cladding in the Welding & Cutting sector

Cladding

Change of surface properties

PROCESS DESCRIPTION

The aim of coating construction components is to create surface properties that the base material does not have. Important characteristics include:

  • Corrosion resistance
  • Wear resistance
  • Thermal or electrical resistance or conductivity
  • Optical properties

Often it is metals that are coated. Here methods are used whose principles of operation are known from joining technology, such as:

  • Soldering
  • Electric arc welding
  • Shield gas welding,
  • Plasma-powder welding

For heat sensitive or non-metallic components special processes have been developed, such as:

  • Thermal spraying
  • Vacuum-coating
  • Electro- or immersion bath-galvanisation
  • Chrome plating

revised: Application technology cladding in the Welding & Cutting sector

Cladding

Change of surface properties

Übersicht der Schweißgase

Kontaktformular

Kontaktformular

Um Kontakt zu uns aufzunehmen füllen Sie bitte das nachstehende Formular aus und senden es per Mausklick direkt an uns. Wir freuen uns, den Kontakt zu Ihnen aufzunehmen.

Messer Kontaktformuler

Formular

Kontaktformular Std.

Bei der Verarbeitung Ihrer Registrierung ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie die eingegebenen Informationen.

Kontaktformular

Um Kontakt zu uns aufzunehmen, füllen Sie bitte das nachstehende Formular aus und senden es per Mausklick direkt an uns.

Herr
Postleitszahl
Durch Anklicken akzeptiere ich die Datenschutzrichtlinie der Messer Industriegase. Diese Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden.

Asset-Herausgeber

null Schneid- und Schweißgase

Schneid- und Schweißgase

MIG-MAG Schweißen - WIG-Schweißen - Lasergase - Schweißzubehör

QUALITÄT FÜR HEISSE HERAUSFORDERUNGEN

Über 100 unterschiedliche Verfahren werden nach ISO 4063 definiert. Genauso umfangreich wie das Gebiet der Schweißtechnik ist auch unser Angebot an geeigneten Gasen und Gasgemischen. 

Zu den typischen Anwendungsfeldern gehören die Autogen-Verfahren, die mit Brenngas oder bevorzugt mit Brenngas/Sauerstoffgemischen betrieben werden. 
Unentbehrlich sind Schweißschutzgase beim Lichtbogenschweißen und beim WIG- und MIG-Schweißen. Hier sind besonders Gasgemische beliebt und dominieren den Markt. Wobei nicht nur Mischungen mit Argon und Co2, sondern auch mit Sauerstoff, Helium, Wasserstoff und Stickstoff möglich sind.

Da es eine große Vielfalt an standardisierten Schweißschutzgasgemischen gibt, vertreibt Messer seine Produkte in einem klar gegliederten System unter gruppenweit einheitlichen Markennamen. Diese orientieren sich an den zu verarbeiteten Grundstoff.
 

Ferroline - Schweißschutzgase für un- und niedriglegierte Stähle
Inoxline - Schweißschutzgase für hochlegierte Stähle und Ni-Basis-Legierungen
Aluline - Schweißschutzgase für Aluminium und Nichteisenmetalle

Für weitere Informationen besuchen Sie die jeweiligen Produktseiten oder kontaktieren Sie uns!