Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies, wenn Sie unsere Webseiten weiterhin nutzen. Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Seite über unsere Datenschutzerklärung.

Webcontent-Anzeige

Die Datenschutzerklärung für unsere Website finden Sie hier als PDF.

Datenschutzerklärung Website

 

§ 1 Grundsätze

  1. Vielen Dank, dass Sie die Website der Messer Industriegase GmbH (nachfolgend „Messer“ genannt) besuchen sowie über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten. Im Folgenden möchten wir Ihnen kurz darstellen, in welchem Umfang, wie und zu welchem Zweck wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, wie wir Ihre personenbezogenen Daten schützen und was es für Sie bedeutet, wenn Sie unsere Online-Angebote nutzen. 

    Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Telefonnummern oder das Nutzerverhalten. Zudem sind aber auch rein technische Daten, die Ihnen zugeordnet werden können, als personenbezogene Daten anzusehen.

     

  2. Verantwortlicher gemäß Art. 4 Nr. 7 EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) ist

     

    Messer Industriegase GmbH

    Messer-Platz 1

    65812 Bad Soden

    Telefon: 0049 6196 7760 200

    Telefax: 0049 6196 7760 281

    info.de@messergroup.com

    Siehe dazu auch unser Impressum.

     

  3. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

    silke.roemer@messergroup.com  

    oder

    Messer Industriegase GmbH

    Datenschutz - Silke Römer

    Messer-Platz 1

    65812 Bad Soden

     

  4. Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggfs. Ihr Vor- und Nachname und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die Angaben im Rahmen der Kontaktaufnahme werden auf Grundlage des Art. 6 UAbs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO verarbeitet. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, wenn Gründe vorliegen, die in Ihrer besonderen Situation bestehen und die gegen die Datenverarbeitung sprechen. Hierzu genügt eine E-Mail an den Datenschutzbeauftragten.

  5. Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der jeweiligen Speicherdauer.

  6. Grundsätzlich erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die von uns mit der Auftragsverarbeitung betraute Messer Information Services GmbH, einem Tochterunternehmern von Messer Group GmbH (nachfolgend „MIS“ genannt). MIS wurde dazu sorgfältig ausgewählt und beauftragt, ist darüber hinaus an die Weisungen von Messer gebunden und wird regelmäßig kontrolliert.

 

§ 2 Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft

  • Recht auf Berichtigung oder Löschung

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung

  • Recht auf Datenübertragbarkeit

  1. Sie haben das Recht, von uns jederzeit Auskunft zu verlangen über die zu Ihnen bei uns gespeicherten Daten, sowie deren Herkunft, Empfängern oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung. Wenn Sie uns, Ihren Ansprechpartner bei Messer oder unseren Datenschutzbeauftragten schriftlich auffordern, Ihre personenbezogenen Daten zu berichtigen, nicht weiterzuverwenden oder zu löschen, werden wir dies selbstverständlich unverzüglich durchführen.

  2. Wir informieren Sie weiterhin darüber, dass die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Website generell weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben ist. Sie sind nicht verpflichtet, auf dieser Website personenbezogene Daten abzugeben, es sei denn, wir weisen im Einzelfall in dieser Datenschutzerklärung darauf hin. Gleichwohl erfordert die Bereitstellung der Funktionen dieser Website und die Durchführung einer Bestellung die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

  3. Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

     

§ 3 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Bei der bloßen informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die nachfolgend genannten Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen, zu administrieren und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 UAbs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der leichteren Administration und der Möglichkeit, Hacking zu erkennen und zu verfolgen. Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, wenn Gründe vorliegen, die in Ihrer besonderen Situation bestehen und die gegen die Datenverarbeitung sprechen. Hierzu genügt eine E-Mail an den Datenschutzbeauftragten.

 

Automatisch erhobene personenbezogene Daten:

  • IP-Adresse

  • Datum und Uhrzeit der Anfrage

  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

  • den Suchbegriff, wenn Sie über eine Suchmaschine zu unserer Seite kommen

  • Dateien, die Sie von unserer Seite heruntergeladen haben (z. B. PDF- oder Word-Dokumente)

  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

  • Jeweils übertragene Datenmenge

  • Website, von der die Anforderung kommt

  • Browser

  • Betriebssystem und dessen Oberfläche

  • Sprache und Version der Browsersoftware.

    Die Server-Logfiles mit den oben genannten Daten werden automatisch nach 30 Tagen gelöscht. Wir behalten uns vor, die Server-Logfiles länger zu speichern, wenn Tatsachen vorliegen, welche die Annahme eines unzulässigen Zugriffs (wie etwa der Versuch eines Hackings oder einer sogenannten DDOS-Attacke) nahe legen.

  1. Weiterhin nutzen wir Cookies, um einzelne von Ihnen durchgeführte Anfragen auf unserer Website in einen gemeinsamen Kontext zu setzen. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen lediglich dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 UAbs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Analyse der Nutzung unserer Website.

  2. Einsatz von Cookies:

Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

  • Transiente Cookies (dazu b)
  • Persistente Cookies (dazu c)
  • Third-Party-Cookies (dazu d).

a.   Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

b.   Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

c.   Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies (Cookies von Drittanbietern, wie z.B. YouTube) oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

d.   Die Nutzung von HTML5 storage objects können Sie verhindern, indem Sie in Ihrem Browser den privaten Modus einsetzen. Zudem empfehlen wir, regelmäßig Ihre Cookies und den Browser-Verlauf manuell zu löschen.

 

§ 4 Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

  1. Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

  2. Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

 

§ 5 Einsatz von Piwik

  1. Diese Website nutzt den Webanalysedienst Piwik, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Piwik ist Art. 6 UAbs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Analyse der Nutzung unserer Website. Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, wenn Gründe vorliegen, die in Ihrer besonderen Situation bestehen und die gegen die Datenverarbeitung sprechen. Hierzu genügt eine E-Mail an den Datenschutzbeauftragten.

  2. Für diese Auswertung werden Cookies (näheres dazu in § 3) auf Ihrem Computer gespeichert. Die so erhobenen Informationen speichert der Verantwortliche ausschließlich auf seinem Server in der EU. Die Auswertung können Sie einstellen durch Löschung vorhandener Cookies und die Verhinderung der Speicherung von Cookies. Wenn Sie die Speicherung der Cookies verhindern, weisen wir darauf hin, dass Sie gegebenenfalls diese Website nicht vollumfänglich nutzen können. Die Verhinderung der Speicherung von Cookies ist durch die Einstellung in ihrem Browser möglich. Die Verhinderung des Einsatzes von Piwik ist möglich, indem Sie den folgenden Haken entfernen und so das Opt-out-Plug-in aktivieren:

  3. Diese Website verwendet Piwik in teil-anonymisierter Form. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine direkte Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Die mittels Piwik von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt. Der Personenbezug wird unmittelbar durch die Teillöschung der IP-Adressen aufgehoben, sodass nur statistische Daten gespeichert werden.

    Das Programm Piwik ist ein Open-Source-Projekt. Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz erhalten Sie unter http://piwik.org/privacy/policy.

 

§ 6 Einsatz von Social-Media-Plug-ins

  1. Wir setzen derzeit folgende Social-Media-Plug-ins ein: Facebook, Google+, Twitter, Xing, LinkedIn. Über die Plug-ins bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit den Social Media und anderen Nutzern zu interagieren sowie zu kommunizieren, sodass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Wir nutzen dabei die sog. Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-ins weitergegeben. Den Anbieter des Plug-ins erkennen Sie über die Markierung auf dem Kasten über seinen Anfangsbuchstaben oder das Logo. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält der Plug-in-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 3 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Durch die Aktivierung des Plug-ins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert. Da der Plug-in-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen, über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.

  2. Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der Umfang der Datenverarbeitung, die Zwecke der Verarbeitung oder die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor. Diesbezüglich wenden Sie sich bitte an die Betreiber der Social Media. Vor diesem Hintergrund empfehlen wir, die jeweils aktuellen Datenschutzhinweise der zuvor genannten Betreiber der Social Media zu lesen.

  3. Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten eventuell direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig abzumelden, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter gegebenenfalls vermeiden können.

  4. Die Daten werden von uns nicht gespeichert. Informationen über die Speicherfrist sowie weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

  5. Adressen der jeweiligen Plug-in-Anbieter und URL mit deren Datenschutzhinweisen:

§ 7 Einbindung von YouTube-Videos

  1. Wir haben YouTube-Videos in unserem Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind, um das Website-Angebot attraktiv und informativ zu gestalten. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die in Absatz 2 genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

  2. Durch den Besuch auf der Website von YouTube bzw. durch das Abspielen von Videos erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 3 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, empfehlen wir, sich vor Anklicken des Play-Buttons ausloggen.

  3. Die Daten werden von uns nicht gespeichert. Informationen über die Speicherfrist sowie weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

 

§ 8 Einbindung von Google Maps Karten

  1. Wir haben Google Maps in unserem Online-Angebot eingebunden, die auf https://www.google.de/maps gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind, um das Website-Angebot attraktiv und informativ zu gestalten. Erst wenn Sie die Karten z.B. zur Berechnung der Route verwenden, werden die in Absatz 2 genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

  2. Durch den Besuch auf der Website erhält Google Maps die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 3 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil nicht wünschen, empfehlen wir, sich vor Anklicken der Google Maps ausloggen.

  3. Die Daten werden von uns nicht gespeichert. Informationen über die Speicherfrist sowie weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

 

§ 9 Links

Die Internetseiten von Messer enthalten z.T. Links bzw. Verknüpfungen zu anderen Internetseiten. Diese unmittelbaren Links werden von uns mit zumutbarer Sorgfalt geprüft. Wir sind jedoch für die Inhalte von Internetseiten, auf die wir verlinken, nicht verantwortlich. Wir sind zudem nicht verantwortlich für die Inhalte von Internetseiten, die auf uns verweisen.

 

§ 10 Fragen und Kommentare

Wir nehmen den Datenschutz sehr ernst. Sollten Sie noch Fragen oder Anregungen zum Datenschutz bei Messer haben, können Sie sich gern per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten unter der in § 1 angegebenen E-Mail Adresse wenden.

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung bei Bedarf anzupassen und zu aktualisieren. Aktualisierungen dieser Datenschutzerklärung werden auf unserer Website veröffentlicht. Änderungen gelten ab ihrer Veröffentlichung auf unserer Website. Wir empfehlen Ihnen daher, diese Seite regelmäßig zu besuchen, um sich über gegebenenfalls erfolgte Aktualisierungen zu informieren.

 

* * * * *

Version: 1.1

Bad Soden, 08.06.2018

Die Datenschutzerklärung für Geschäftskontakte, Geschäftspartner und Kunden finden Sie hier als PDF.

The data protection declaration for business contacts, business partners and customers in English can be found here as PDF file.

 

Datenschutzmitteilung der Messer Industriegase GmbH für Geschäftskontakte, Geschäftspartner und Kunden

– Status Juni 2018 –

 

Einleitung

 

Dieses Dokument dient dazu, Sie als Geschäftskontakt, Geschäftspartner und Kunde der Messer Industriegase GmbH mit ihren Tochtergesellschaften über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu informieren.

 

Personenbezogene Daten

 

Der Begriff personenbezogene Daten meint sämtliche Informationen, die auf Sie als natürliche Person bezogen werden können. Hierzu zählen auch diejenigen Informationen, die Ihnen nur indirekt, etwa mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten oder zu einer Online-Kennung zugeordnet werden können. Als identifizierbar wird auch eine Person angesehen, die anhand von einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

 

1. Umfang des Anwendungsgebiets; Verantwortliches Unternehmen für Ihre Daten

 

Die Messer Industriegase GmbH (nachfolgend „Messer” genannt) ist für die Verarbeitung Ihrer Geschäftskontaktinformationen und vertragsrelevanter Daten im Rahmen der Geschäftsbeziehung mit Ihrem Mitarbeiter / Unternehmen verantwortlich.

 

2. Kontaktdaten des Verantwortlichen und des Datenschutzbeauftragten

 

a) Kontaktdaten des Verantwortlichen

 

Messer Industriegase GmbH

Messer-Platz 1

65812 Bad Soden

Telefon: 0049 6196 7760-200

info.de@messergroup.com

 

b) Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

 

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten der Messer Industriegase GmbH sind:

 

Messer Industriegase GmbH

Datenschutz - Silke Römer

Messer-Platz 1

65812 Bad Soden

Telefon: 0049 6196 7760-210

E-Mail: silke.roemer@messergroup.com

 

3. Welche Daten verarbeitet die Messer Industriegase GmbH?

 

Die Messer Industriegase GmbH verarbeitet im normalen Rahmen der Geschäftsbeziehung und des Vertragsgeschäfts folgende Arten an personenbezogenen Informationen:

 

 

Geschäftskontaktdaten

  1. Vor- und Nachname, die geschäftliche Telefonnummer, geschäftliche E-Mail-Adresse und die geschäftliche postalische Adresse;

  2. Weitere Informationen zu Ihrer Position in Ihrem Unternehmen und den Tätigkeiten in Bezug auf die Messer Industriegase GmbH;

  3. Ggf. im CRM gespeicherte Angaben zum Geschlecht und Geburtsdatum

  4. Informationen, die zur Einhaltung und zum Risikomanagement erforderlich sind, einschließlich Qualitätsbewertungen der Produkte und Dienstleistungen Ihres Mitarbeiters / Unternehmens

     

Diese Daten werden im Folgenden „Geschäftskontaktdaten” genannt.

 

Vertragsrelevante Daten

  1. Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Geburtsort, Adresse, Telefonnummer, Faxnummer, E-Mail-Adresse von Geschäftspartnern, Kunden sowie Lieferanten;

  2. Personenbezogene Daten von natürlichen Personen im Zusammenhang mit einer Bestellung von Gasen und anderen Artikeln oder Produkten;

  3. Personenbezogene Daten, wie Bankverbindungsdaten, Steuernummern, Buchungsnummern, sowie sonstige Rechnungs- und buchhaltungsrelevante Daten von natürlichen Personen.

     

Diese Daten werden im Folgenden „vertragsrelevante Daten” genannt.

 

4. Was macht die Messer Industriegase GmbH mit den Daten?

Die Messer Industriegase GmbH führt im normalen Rahmen der Kundenbeziehung und des Vertragsgeschäfts folgende Verarbeitungstätigkeiten (Zwecke) durch:

 

  • Es werden Geschäftskontaktdaten und vertragsrelevante Daten verarbeitet, um B2C und B2B-Verträge mit Ihnen als unserem Geschäftspartner oder mit dem Unternehmen, das Sie vertreten, abzuschließen, durchzuführen zu erfüllen und zu beenden. Davon erfasst ist insbesondere auch die Vertragsabwicklung zur Bereitstellung und Lieferung von Gasen und sonstigen Artikeln oder Produkten , einschließlich eines funktionierenden Kundenmanagements;
  • Die Geschäftskontaktdaten werden im CRM-Programm der Messer Industriegase GmbH abgespeichert und verarbeitet, um eine Geschäftsbeziehung mit Ihnen und Ihrem Unternehmen einzurichten und zu pflegen;
  • Es ist möglich, dass die Geschäftskontaktdaten und vertragsrelevante Daten für das interne Berichtwesen verarbeitet werden;
  • Die Geschäftskontaktdaten und vertragsrelevanten Daten werden im Rahmen des Anbietermanagements verarbeitet.
  • Die Geschäftskontaktdaten und vertragsrelevanten Daten werden zur Einhaltung und bezüglich des Risikomanagements einschließlich Qualitätsbewertungen der Produkte und Dienstleistungen Ihres Unternehmens verarbeitet.

 

5. Allgemeine Informationen

 

a) Ihre Rechte

Sie haben auf Anfrage hin das Recht, Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.

Sie haben zusätzlich das Recht, eine Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen, das Recht, eine Einschränkung von zu umfangreich verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen, sowie das Recht, eine Löschung von rechtswidrig verarbeiteten personenbezogenen Daten oder von Daten, die (soweit keine gesetzlichen Verpflichtungen zur Aufbewahrung von Daten und keine sonstigen Gründe nach Art. 17 Abs. 3 DS-GVO vorliegen) zu lange aufbewahrt werden, zu verlangen. Des Weiteren haben Sie das Recht, die personenbezogenen Daten, die Sie der Messer Industriegase GmbH bereitgestellt haben, zu erhalten, sofern Sie die Daten im Rahmen einer Einwilligungserklärung oder zur Erfüllung eines Vertrages an uns übergeben haben. Sie (oder eine von Ihnen benannte dritte Partei) erhält / erhalten die Daten in einem strukturierten, üblicherweise verwendeten und maschinenlesbaren Format (Recht auf Datenportabilität).

Wir weisen auch auf Ihr Recht hin, der Datenverarbeitung in unten genanntem Abschnitt b) (Verarbeitung von Geschäftskontaktdaten) zu widersprechen (Widerspruchsrecht)

Sie können Ihre Rechte ausüben, indem Sie eine E-Mail an folgende E-Mail-Adresse schreiben: silke.roemer@messergroup.com

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

 

b) Allgemeine Informationen über die Rechtsgrundlage sämtlicher angegebenen Prozesse

 

Verarbeitung von Geschäftskontaktdaten

Die Verarbeitung von Geschäftskontaktdaten seitens der Messer Industriegase GmbH basiert auf Art. 6 (UAbs.1), lit. f, DS-GVO. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist gemäß Art. 6 (UAbs.1), lit. f, DS-GVO rechtmäßig, wenn die Verarbeitung für den Zweck der berechtigten Interessen, die die Messer Industriegase GmbH verfolgt, erforderlich ist, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Das berechtigte Interesse der Messer Industriegase GmbH besteht in der Nutzung und Unterhaltung der Kontaktdaten von Vertragspartnern oder potenziellen zukünftigen Partnern.

Sie können diese Datenverarbeitung für Marketingzwecke jederzeit ohne Angaben von Gründen ablehnen.

Darüber hinaus können Sie diese Daten im Allgemeinen ablehnen, wenn es hierfür Gründe in Ihrer bestimmten Situation gibt, die gegen die Datenverarbeitung sprechen. Sie können, wenn Sie dies tun möchten, diesbezüglich eine E-Mail an den Datenschutzbeauftragten schicken.

 

Verarbeitung von vertragsrelevanten Daten

Die Verarbeitung von vertragsrelevanten Daten seitens der Messer Industriegase GmbH basiert auf Art. 6 UAbs. 1 lit. b DS-GVO. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist gemäß Art. 6 UAbs. 1 lit. b DS-GVO rechtmäßig, wenn sie für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen. Die Messer Industriegase GmbH verarbeitet die vertragsrelevanten Daten zur Erfüllung eines Vertrages zur Lieferung und Bereitstellung von Gasen mit ihren Kunden, einschließlich von damit zusammenhängenden Kunden- und Serviceleistungen.

 

c) Allgemeine Informationen über die Messer Information Services als Empfänger von Daten

Die IT-Programme, mit denen Ihre Daten verarbeitet werden, werden von der Messer Information Services GmbH (die „MIS”) gehostet. Die MIS führt in diesem Rahmen lediglich Datenverarbeitungstätigkeiten im Auftrag und gemäß den Weisungen der Messer Industriegase GmbH durch.

 

d) Allgemeine Informationen über den Aufbewahrungszeitraum

Daten von Geschäftskontakten und vertragsrelevante Daten werden im Allgemeinen nur dann gelöscht, wenn Sie eine weitere Verarbeitung ablehnen.

Sämtliche personenbezogenen Daten von Geschäftskontakten, Geschäftspartnern und Kunden, die im Rahmen des Abschlusses und der Durchführung eines Vertrags verarbeitet werden, werden gemäß den geltenden nationalen Aufbewahrungsvorschriften (insbesondere Steuer- und Handelsrecht) für einen Zeitraum von bis zu 10 Jahren aufbewahrt.

 

e) Informationen gemäß Art. 13 (Abs. 2), lit. e, DS-GVO:

Die Bereitstellung von Geschäftskontaktdaten und vertragsrelevanten Daten ist zum Abschluss oder zur Durchführung und Abwicklung einer Vertrags- / Geschäftsbeziehung erforderlich. Sie sind nicht verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Es hat keinerlei Folgen, wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen. Die Verwendung Ihrer Kontaktdaten als Ansprechpartner Ihres Unternehmens fördert jedoch die Geschäftsbeziehung zwischen der Messer Industriegase GmbH und Ihrem Unternehmen bzw. Arbeitgeber.

 

 

* * * * *

Die Datenschutzerklärung für Bewerbungen finden Sie hier als PDF

Datenschutzerklärung für Bewerbungen

bei der Messer Industriegase GmbH und/oder ihren Tochtergesellschaften

(nachfolgend "Messer" genannt)

 

Aufgrund einer von Ihnen eingeleiteten Bewerbung verarbeitet die Messer Industriegase GmbH personenbezogene Daten von Ihnen, die Sie Messer für die Zwecke der Bewerbung zur Verfügung stellen.

Wir werden alle Ihre personenbezogenen Daten gemäß den geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen streng vertraulich und ausschließlich für die Zwecke Ihrer Bewerbung behandeln.

 

1. Datenspeicherung, Datennutzung und Datenlöschung

Die von Ihnen übermittelten Daten und Dateien werden ausschließlich für Zwecke der Bearbeitung Ihrer Bewerbung verarbeitet und genutzt. Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten und Dateien können, sofern Ihre Bewerbung erfolgreich ist, in einem Beschäftigungsverhältnis von Messer für die Beschäftigungszwecke weiter verarbeitet und genutzt werden.

Sofern die Bewerbung auf ein Stellenangebot nicht erfolgreich ist, speichert Messer die übermittelten Daten und Dateien für sechs Monate in ihrer Bewerberdatenbank, um spätere Fragen zu der Bewerbung beantworten zu können.
Nach Ablauf von sechs Monaten werden die Daten und Dateien gelöscht, es sei denn, Sie wünschen eine längere Speicherung, beispielsweise in unserem Bewerber-Pool.

Es besteht jederzeit die Möglichkeit, die Bewerbung zurückzuziehen. Das Zurückziehen der Bewerbung führt dazu, dass Ihre Daten und Dateien in der Bewerberbank - mit den nachgenannten Beschränkungen - umgehend gelöscht werden.

Ferner können Sie im Rahmen der Bewerbung jederzeit verlangen, dass einzelne von Ihnen übermittelte Daten oder Dateien bei Messer gelöscht werden. Die Messer Industriegase GmbH behält sich jedoch vor, für einen begrenzten Zeitraum von längstens sechs Monaten eine beschränkte Anzahl Ihrer Daten zu speichern, um gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere Nachweispflichten aus dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG), nachkommen zu können.

 

2. Übermittlung der Daten an Dritte

Die von Ihnen aufgrund der Bewerbung übermittelten Daten und Dateien werden von Messer nicht an Dritte (außerhalb der Unternehmensgruppe) weiter übermittelt, es sei denn, dass Sie zuvor ausdrücklich Ihre Einwilligung zu der Übermittlung erteilt haben oder eine gesetzliche Pflicht für die Übermittlung vorliegt.

 

3. Widerruf

Sie können jederzeit die von Ihnen erteilte Einwilligung zur Verarbeitung und Nutzung der von Ihnen im Rahmen der Bewerbung übermittelten personenbezogenen Daten und Dateien mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu können Sie eine formlose E-Mail an die zuständige Personalabteilung über bewerbungen.de.MIGG@messergroup.com oder an den Datenschutzbeauftragten der MIGG über silke.roemer@messergroup.com richten.

Im Übrigen gelten auch hierfür die oben genannten Fristen.

 

4. Sicherheit

Die Messer Industriegase GmbH stellt aufgrund technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen (Art. 32 DS-GVO) entsprechend dem aktuellen Stand der Technik sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten vor unzulässigen Dateneingriffen wie beispielsweise Datenverlust, Zerstörung, vorsätzlichen Manipulationshandlungen oder Zugriff von unberechtigten Dritten geschützt werden.

Ergänzend zu dieser Datenschutzerklärung für Bewerbungen sind die Regelungen der allgemeinen Datenschutzerklärung der Messer Industriegase GmbH anzuwenden.